23 EEE PCs

Jul 30, 2008

Wie auf engadget.com berichtet wird soll es künftig 23 verschiedene EEE PC Modelle geben. Die tatsächliche Auswahl im Handel dürfte aber sehr viel überschaubarer sein. Zum einen sind einige der Modelle am Auslaufen und werden nur noch vereinzelt zu bekomme sein, zum anderen ist nicht jedes Modell für jeden Markt gedacht.

Im Prinzip gehe ich davon aus, dass alle 3-6 Monat ein Nachfolgegerät auf einem jeweiligen Markt vorgestellt und ausgeliefert wird.

Links der Woche #31

Jul 27, 2008

BIOS Update für Akoya Mini:

Und wieder gab es ein neues Update für den Akoya Mini. Mehr dazu beim Hersteller. Ausserdem ist die schwarze Variante des Netbooks nun auch über den Shop direkt bestellbar.

Akoya-Mini.de bietet eine Schritt für Schritt Anleitung zur Aufrüstung eines Akoya Mini.

MSI Wind:

Amazon nimmt mittlerweile Vorbestellungen zum MSI U100 an.

Amilo Mini:

Auf netbux.de gibt es einige Bilder sowie Videos des FSC Slimbooks zu bestaunen.

Acer Aspire One 110:

Der Acer Aspire One A110L ist bei Amazon wieder Lieferbar und kann für 329 Euro bestellt werden.

Notebooks werden von den Abmessungen her immer kleiner, und damit leider auch die Tastaturen. Wert sich für ein extrem kleines Gerät entscheidet spart zwar viel Platz auf Reisen muss jedoch auch mit den kleinen Abmessungen bei Tippen leben.

Doch auch für dieses Dilemma gibt es eine Lösung: Flexible Tastaturen

Diese können zusammengerollt werden und passen damit schon fast in jede Hosen- oder Westentasche, oder in die Notebook Tasche. Weiterer Vorteil: Die meisten dieser Tastaturen sind einfach abwaschbar. Also nicht schlimm, wenn der Kaffee Becher mal wieder entgleist.

Notebook 13

Jul 22, 2008

13 bzw. 13,3″ Notebook scheinen auszusterben. Wenn ich da an mein erstes Notebook, oder besser Laptop wie die Dinger damals noch hießen, zurückdenke. Aber das war ein ganz schön reudiges Teil. Gericom Webboy. Der Preis für damalige Verhältnisse unschlagbar 2999 DM.

Auch war ich ganz stolz, dass ich als einer der ersten überhaupt Linux darauf zum laufen gebracht hatte. Aber sonst: es war laut, wurde schnell heiß, das Display mies…

verglichen mit dem was men heutzutage für weniger als 400 Euro bekommen kann ein Witz. Doch zurück zum Thema. Die 13″ Display machen sich wirklich rar. Im Augenblick dominieren da die 14″, 17″, 12″ und neurdings auch die neuen netbook Format: 8,9″, 10″ etc.

Mal sehen wie sich das noch weiter entwickelt.

Der Preis EEE PC 1000 wurde in den USA von 650 auf 550$ gesenkt und damit auf den MSI Wind reagiert, der für 479$ angeboten wird. Es sollte daher nur eine Frage der Zeit sein, bis der EEE PC 1000 auch hierzulande billiger zu bekommen ist.

Ich könnte mir vorstellen, dass die Preissenkung ebenfalls zum Verkaufsstart des “Wind” von statten geh.

EEE PC 30 G

Jul 18, 2008

Mein Schweizer Blog-Kollege sowie die EEE-PC News waren mal wieder schneller.

Auf der chinesischen Asus Webseite wird bereits ein neues EEE PC Modell gelistet. Und es können auch wenige Angaben aus der Seite entnommen werden. Diese sind:

  • 8,0″ Display
  • 30 GB Festplatte
  • 1 GB DDR II Arbeitsspeicher
  • WiFi
  • WLAN 802.11b/g
  • Speichermedien MMC/SD
  • Akkulaufzeit bis zu 4 Stunden

Ausserdem ist der EeePC 900 30G LX wohl in Schwarz sowie Weiß zu bekommen und wird wahlweise mit Linux oder Windows XP ausgeliefert. Die Preise liegen umgerechnet bei ca. 330 Euro wobei dies nicht ungebingt dem Verkaufspreise für die USA oder Europa entsprechen muss. Wobei der einzige Shop der den EeePC 900 30G LX bislang gelistet hat diesen für umgerechnet 350 Euro anbietet.

Links der Woche #30

Jul 18, 2008

In den Newsseiten dominieren zwar immer noch die Meldungen über das Akoya Mini bzw. den MSI Wind jedoch findet man auch immer mehr Meldungen über neue Netbooks wie beispielsweise von FSC (Fujitsu Siemens Computer).

Akoya Mini / MSI Wind:

Akoya Mini bzw. MSI Wind: Arbeitsspeicher aufrüsten. Ausserdem tauchten die ersten Fehler auf dem Akoya Mini auf.

Siemens Netbook:

Nachdem Siemens ja in der Handysparte so ziemlich alle Trends verschlafen hat, soll dies bei den Notebooks scheinbar anders sein. Als Beweise gibt es erste Fotos vom Fujitsu Siemens Netbook.

Acer Aspire One:

Golem testet den Acer Aspire One. Auf Youtube findet sich ein Video zu Ubuntu auf dem Aspire One.

EEE PC:

Der EEE PC bleibt scheinbar hinter den Verkaufserwartungen zurück. Vista Ultimate lässt sich mittlerweile auch installieren.

Dell E:

Nach aktuellen Meldungen soll der Verkauf des Dell Netbooks im August starten. Der Preis soll bei 299 Dollar also etwa 200 Euro liegen.

Koshjinsha SH8:

Erster Testbericht auf eeepcnews.

Touchscreens im kommen:

Liegt die Zukunft bei Notebooks bei Touchscreens?

Atom Prozessor:

Wie mittlerweile von Inter Chef Ottelini bestätigt, gibt es Lieferschwierigkeiten mit dem in vielen Netbooks verbauten Prozessoren, dem Intel Atom.

Diese Meldung überrascht nicht sonderlich. Der Akoya Mini soll demnach ab dem 24. Juli auch in der Schweiz erhältlich sein. Umgrechnet 470 Euro (599 Schweizer Franken) soll das Gerät dort kosten und ist damit knapp 30 Euro teuerer als zum Verkaufsstart in Deutschland sowie Österreich.

Der Verkauf startet in 70 Schweizer Aldi-Fillialen. Über die, in jeder Filliale verfügbaren, Stückzahlen ist noch nichts bekannt.

Es tut sich endlich auch mal wieder etwas im Slimbook Bereich. Mit dem Thinpad X200 präsentiert Lenovo das kleinste Thinkpad, welches je angeboten wurde. Damit gibt es endlich auch ein wenig Konkurrenz für das MacBook Air.

Pluspunkte des Subnotebooks:

  • Lange Akkulaufzeit (laut Hersteller bis zu 9 Stunden)
  • Wireless N
  • Gewicht ca. 1,5 Kilogramm (je nach Akku)
  • Abmessungen wie ein DIN A-4 Blatt
  • 12,1″ Display
  • Wireless USB
  • Bildschirmauflösung 1280 x 800
  • Prozessor Intel Centrino 2

Einziger Haken and der Sache ist der Preis. 1.200 Dollar muss man für das Subnotebook der Extraklasse mindestens einplanen was jedoch für ein Notebook der Thinkpad Reihe sehr günstig ist.

Details zum Vorgängermodell, dem X300, finden sich auf der Seite des Herstellers.

Rechnen mit Google macht es möglich. Der EEE PC 900 ist bei architronic.ch sowie bei microspot.ch für 467 Schweizer Franken zu bekommen. Derzeit sind nach Angegaben des Shopbetreibers architronic noch 54 Stück auf Lager. Wer nicht in der Schweiz bestellen möchte bekommt das Gerät auch in Deutschlanf für 289 Euro angeboten (z.B. bei schnellversand24.de).

Für die Umrechnung habe ich einfach Google verwendet. Interessanterweise kann man in die Suchleiste einfach direkt “467 CHF in EUR” eingeben und bekommt den Wert in Euro umgewandelt.

Fairerweise muss ich gestehen: Die Idee für diesen Post habe ich mir “geklaut”. Dieser Post ist in Anlehnung an einen post von eeeblog.ch entstanden.



adsense -->
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de